Österreichs neuer Totalitarismus|Partei(un)wesen|Rechtsbeugung|Politjustiz|Psychiatrie-Mißbrauch|NS-Verbotsgesetz|Missachtung der Menschenrechte|Benes-Dekrete|Organisierte Kriminalität|Korruption|Nahost-Probleme|Staatsterrorismus|Kriegstreiber|Desinformation|
Skandalland Österreich . . . (k)ein Schurkenstaat ?

Realsozialismus in Österreich Teil 1

DDR-Justizministerin Hilde Benjamin, wegen Mitwirkung an vielen Todeurteilen die "rote Guillotine "Warum so milde, Genossen" genannt (rechtes Foto) und ihre österreichische Amtskollegin, Claudia Bandion-Ortner, ua bekannt wegen Ihrer Forderung mit ihren Luxuswagen eine Busspur benützen zu dürfen sowie wegen der von ehemaligen Bankdirektor und nunmehrigen Untersuchungshäftling Helmut Elsner öffentlich abgegebenen Beurteilung  "Bandion-Ortner ist eine strohdumme Person"

    

                        

Bürgerrechtler und Vater in realsozialistischer Isolationshaft

Ein nicht dem Realsozialismus zugeneigter Vater von 4 Kindern wurde mitten in einer nach realsozialistischen Richtlinien ( Siehe Hilde Benjamin ) beim Straflandesgericht Wien abgeführten "Verhandlung" von regimie-und parteitreuen Ordnungshütern verhaftet und bis dato einer der Wahrheits (er) findung dienenden Isolationshaft unterworfen.

Briefauszug des in Isolationshaft befindlichen Bürgerrechtler - dem ua zur Last gelegt wurde Mitleid mit der (Terror)Oma  des grausam ermordeten Buben LUCA zu haben und diese an Perversität nicht leicht zu überbietende Causa in einem Buch veröffentlicht zu haben - und Vater von vier Kindern Mag. Herwig Baumgartner:

 

 

Diesem hervoragenden Beispiel der in jedem realsozialistischen Sytem vorzufindenden Symbiose "Partei-Polizei-Justiz-Medien" widmeten sich in-und ausländischer Medien jeweils nach politischer Ausrichtung.

Die grossbürgerliche Zeitung "Die Presse" brachte einen akzeptablen Artikel, in der "Wiener Zeitung" berichtete Werner Grotte wie immer ausgewogen, wenngleich auch ihm eine fatale Fehleinschätzung unterlief in einer polnischen TV-Sendung wurde auf die NS-orientierten Jugendämter in Österreich verwiesen, in der "Kleinen Zeitung" tat ein Herr Rössler kund, wie dem zu sehen sei und wusste mitzuteilen, dass in Wien ein Prozess stattfinden werde, der jedoch tatsächlich in Wiener Neustadt durchgeführt werden wird ... Medien über Väter

 

  

 


nPage.de-Seiten: ffoclan cod fun server | meine private HP