International

Ungarn und der ORF

 

Eine Pflichtlektüre für jene, die noch immer der Hoffnung sind, Österreich werde nicht nur propagandistisch, sondern auch tatsächlich eine Demokratie.

Henry M. Broder verteidigt Österreich

 

"Es ist schlicht und einfach ein fataler Irrweg, dass die Sozialdemokraten im österreichischen Burgenland mit der FPÖ ein Bündnis eingehen wollen. Die SPÖ wird das politisch bitter bereuen", meinte unbedingt äußern zu müssen die Genossin Yasmin Fahimi, Generalsekretärin der deutschen Sozialdemokraten (SDP).

Eine ungemein kluge Frau - Bettina Röhl

Was könnte man dem noch hinzufügen ?

Quelle: http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/aktuelle-totschl...

"Früher gab es Denkschulen, die Religion und viele Denk-Ge-und Verbote. Heute gibt es den medien-und internetbasierten Mainstream, die wohl gefährlichste und gefräßigste Hydra, die auch die Menschen oder mindestens deren Seelen frisst.

FAZ: Wirtschaftsspionage für die USA ?

Streit über BND-Tätigkeit Wirtschaftsspionage für Amerika?

In der Affäre um die Unterstützung des BND für den amerikanischen Geheimdienstes NSA geht die SPD zunehmend auf Distanz zum Kanzleramt. Auch von der Opposition kommt scharfe Kritik.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/streit-ueber-bnd-taetigkeit-wi...

Für schwedische Politikerin sind Djihadisten gleichzusetzen mit Hebammen, die gegen Abtreibung sind.

„Djihadisten mit Abtreibungsgegnern gleichgesetzt“ - unter dieser Überschrift berichtet die schwedische Zeitung "Varlenidag" am 09.02.2015 über Aussagen der "nationalen Koordinatorin gegen gewalttätigen Extremismus" beim schwedischen Justizministerium, Mona Sahlin, im Rahmen einer Podiumsdiskussion über Religion und Demokratie.

Da Frau Sahlin – wie gesagt – nationale Koordinatorin gegen gewalttätigen Extremismus ist, könnte man dieser Überschrift nach meinen, sie habe über radikale, gewalttätige Menschen gesprochen. Genau das hat Frau Sahlin, die immerhin in Schweden stellvertretende Premierministerin und langjährige Vorsitzende der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Schwedens war, aber nicht getan. Vielmehr bezog sich ihre Äußerung ganz konkret auf die schwedische Hebamme Ellinor Grimmark, die sich unter Berufung auf ihr Gewissen weigert, an Abtreibungen mitzuwirken.

USA-Israel: Eine Intrige wird zum Bumarang

In einem höchst bemerkenswerten Artikel in der Zeitung "Die Badische" wird auf ein eigenartiges politisches Spielchen um Israels Premier Benjamin Netanjahu hingewiesen:

http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/eine-intrige-wird-zum-bumerang--100040351.html

Armenische Völkermordfrage vor Klärung

Erdogan will Historikerurteil zu Armeniern befolgen

Kurz vor dem 100. Jahrestag der Massaker an den Armeniern in der heutigen Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan klargestellt, dass sich sein Land einem Urteil von Historikern in der Völkermordfrage unterwerfen würde. Experten sollten sich zusammensetzen und einen Bericht verfassen, sagte Erdogan gestern Abend im Staatsfernsehen TRT.

So viel NS-Ideologie steckt im Islamismus

Kommentar von Clemens Wergin, US-Korrespondent:

Maßlosiigkeit in Namen einer höheren Moral: Es gibt einen direkten Traditionstransfer von Gedankengut der deutschen Nationalsozialisten hin zum Strömungen des islamischen Fundamentalismus.

Mordkomplott gegen ukrainischen Oligarchen in Wien

Quellehttp://diepresse.com/home/wirtschaft/international/4588139/print.do

Mordkomplott gegen Oligarchen Firtasch in Wien

06.11.2014 | 17:02 | VON EDUARD STEINER (DiePresse.com)

"Presse"-Exklusiv: Dem Ukrainer droht seit März die Auslieferung von Österreich an die USA. Fast ebenso lange warten seine Gegner darauf, ihn hier zu töten.

Seiten

International abonnieren