Österreichs neuer Totalitarismus|Partei(un)wesen|Rechtsbeugung|Politjustiz|Psychiatrie-Mißbrauch|NS-Verbotsgesetz|Missachtung der Menschenrechte|Benes-Dekrete|Organisierte Kriminalität|Korruption|Nahost-Probleme|Staatsterrorismus|Kriegstreiber|Desinformation|
Skandalland Österreich . . . (k)ein Schurkenstaat ?

 

Weitere Zeitzeugengespräche
am Klosterneuburger Gymnasium vereinbart

sp-press, 7. Februar 2010

 

Der Vertriebenensprecher der Klosterneuburger Sozialdemokraten, StR DI Franz Lebeth (Bild), ist bemüht, aus den Reihen der vertriebenen Sudetendeutschen Zeitzeugen am Klosterneuburger Gymnasium zu Wort kommen zu lassen.

In direkten Gesprächen mit Menschen, die diese schreckliche Zeit von Tod und Vertreibung aus den sudetendeutschen Gebieten (heute Teil von Tschechien) miterlebt hatten, sollen die SchülerInnen Einblick in diese Zeitperiode nehmen und damit aus den Erfahrungen und dem Wissen der älteren Generation lernen können.

Das gelang zuletzt durch das Interesse und freundliche Entgegenkommen des Geschichtsprofessors Mag. Manfred Windisch, der am 9.Juni 2009 die sympathischen Zeitzeugen Dr. Alfred Bäcker und Dr. Walter Heginger mit interessierten SchülerInnen zusammengebracht hatte. (mehr....)

Auch auf eine neuerliche Anfrage von StR DI Lebeth sagte er zu ein solches Treffen wieder organisieren zu wollen. Es gäbe geschichtlich sehr interessierte Schüler und Schülerinnen, und es passe in den Lehrplan solche Gespräche einzubauen.

Seitens der Vertriebenenorganisation zeigt man sich sehr erfreut über diese neue Möglichkeit.

 

 


nPage.de-Seiten: Möglich ist alles | Fossie1964