Österreichs neuer Totalitarismus|Partei(un)wesen|Rechtsbeugung|Politjustiz|Psychiatrie-Mißbrauch|NS-Verbotsgesetz|Missachtung der Menschenrechte|Benes-Dekrete|Organisierte Kriminalität|Korruption|Nahost-Probleme|Staatsterrorismus|Kriegstreiber|Desinformation|
Skandalland Österreich . . . (k)ein Schurkenstaat ?

Nie wieder ?

Einer jüdischen Mutter von 7 Kinder wird in Wien der Einkauf von Lebensmittel verweigert ! Im Jahre 1938 ?  Nein, im Jahr 2007 in Wien !

Den offenkundig von einem eingewanderten Textilhändler und einem wegen Kindermisshandlung angezeigten konvertierten Banker aufgehetzten, vorwiegend aus dem Ostblock stammenden "Kaufleuten" scheint die Tatsache zu stören, dass die Eltern der jüdischen Mutter bzw. die Grosseltern der 7 jüdischen Kinder einst in den Konzentrationslagern  Mauthausen und Dachau  dahinvegetierten ....

 copyright © Alfred Nechvatal

Lea Rosenzweig und ihre Töchter betreten "Kosherland" ....

.... zeigen sich im Eingangsbereich  ......

 copyright © Alfred Nechvatal

... und wenige Minuten später aus dem Laden geworfen.                                                            

          copyright © Alfred Nechvatal

      copyright © Alfred Nechvatal

Nach dem Hinauswurf der "unerwünschten Mischpoche" betritt ein Nicht-Jude (Goi) "Kosherland" und wendet sich an zwei im Kassabereich befindlichen Personen, eine ältere Frau und ein etwas jüngerer Mann.

Ob im "Kosherland" auch Nicht-Juden einkaufen dürfen ?

Ja, jeder kann hier einkaufen.

Warum wurde vor wenigen Minuten eine jüdische Frau mit ihren Kinder aus "Kosherland" hinausgeworfen ?

Bezüglich dieser Mischpoche gäbe es einen Beschluss, den man unbedingt nachkommen müsse.

Wissen sie, dass die Grosseltern der hinausgeworfenen Kinder einst in Konzentrationslager dahinvegetierten ?

Na, und !  Warum sollen wir für diese Mischpoche ( KZ-Juden-Nachkommen ! ) eine Ausnahme machen ? Ausserdem dürfen bei uns nur Vereinsmitglieder einkaufen.

Eben haben sie erklärt, dass ich einkaufen dürfe, ich bin weder Jude noch Mitglied ihres Vereins. Welcher Verein soll das sein ?

Wenig später wurde das Gespräch wegen völliger Aussichtslosigkeit abgebrochen.

Anschliessend wurde beim Marktamt in Erfahrung gebracht, dass von einem  "Verein Kosherland"  nichts bekannt sei .....  

>>> zurück zur Hauptseite 

 

 

 

 

 

 


nPage.de-Seiten: Grafikdesigner Mouz-al | LAUFSPORT ZITTAUER GEBIRGE