Österreichs neuer Totalitarismus|Partei(un)wesen|Rechtsbeugung|Politjustiz|Psychiatrie-Mißbrauch|NS-Verbotsgesetz|Missachtung der Menschenrechte|Benes-Dekrete|Organisierte Kriminalität|Korruption|Nahost-Probleme|Staatsterrorismus|Kriegstreiber|Desinformation|
Skandalland Österreich . . . (k)ein Schurkenstaat ?

 Schaffung des Straftatbestand "Informationsbetrug" nach § 148b StGB ein Muss !

Lügen, wahrheitswidrige und wahrheitsenstellende Berichte sowie das Verschweigen von Wahrheiten zerstören das Vertrauen in die Demokratie und müssen als Verbrechen sanktioniert werden.

facebook: "Schaffung des Straftatbestand Informationsbetrug"   

Auslösend waren der ORF-Bericht über "Jüdische Friedhöfe" in der Sendung "Orientierung" am 7.Feber 2010 in dem der Moderator von der bis zum Erbrechen wiederholten Lüge von angeblich nur 7000 in Wien lebenden Juden faselte.

Tatsächlich leben derzeit mehr als 30.000 Juden in Wien - laut jüdischen Medien ! Die meisten davon kam aus der ehemaligen UdSSR.

Über jüdische Friedhöfe und die "7000 Seelen-Lüge"  >>> weiter

 

Die "7000-Seelen-Lüge"  >> Theodor-Herzl-Symposium-Bericht

 

 

 

 


nPage.de-Seiten: BİMERKEZİ BİLGİMERKEZİ | Simshausen-Downloads u.m. für Sims2