Österreichs neuer Totalitarismus|Partei(un)wesen|Rechtsbeugung|Politjustiz|Psychiatrie-Mißbrauch|NS-Verbotsgesetz|Missachtung der Menschenrechte|Benes-Dekrete|Organisierte Kriminalität|Korruption|Nahost-Probleme|Staatsterrorismus|Kriegstreiber|Desinformation|
Skandalland Österreich . . . (k)ein Schurkenstaat ?

 

 

 

Eine neue Initiative präsentiert sich:

Die Palästinensisch-Österreichische Gesellschaft

 

Schon wieder ein neuer Verein? Angesichts der Vielzahl palästinensischer Vereine und der innerpalästinensischen Spaltung ist die Frage mehr als nur berechtigt.

Gerade das Fehlen eines parteiübergreifenden Vereins war Anlass dafür, dass sich eine Gruppe – vorwiegend jüngerer PalästinenserInnen, ÖsterreicherInnen palästinensischer Herkunft und einigen ÖsterreicherInnen – gefunden hat, die etwas Neues schaffen wollen.

Es mag vielleicht anmaßend klingen, aber die Spaltung der PalästinenserInnen, leider auch jener in Österreich lebenden, hat uns primär motiviert, die „Palästinensisch-Österreichische Gesellschaft" ins Leben zu rufen. Auch der Umstand, dass sich viele der jüngeren Generation mit den altherkömmlichen bestehenden Strukturen nicht identifizieren und wiederfinden können, war ein weiteres Motiv für die Vereinsgründung.

Der arabische Frühling und insbesondere die Jugendrevolten in der gesamten arabischen Welt haben uns vorgeführt, dass die arabische Jugend nicht mehr gewillt ist, den Status quo politischer, wirtschaft-licher und sozialer Missstände hinzunehmen. Die junge Generation möchte es besser machen und von den Fehlern der Vergangenheit lernen, kritisch sein, Dogmen und autoritäre Strukturen in der Gesellschaft hinterfragen. Das möchten wir auch in Österreich.

Die Zukunft des Palästinensischen Volkes kann nur in der Schaffung einer neuen einheitlichen Nationalbewegung liegen. Und dafür wollen wir auch hier in Österreich unseren Beitrag leisten.

Obwohl wir im Namen unserer Gesellschaft das Palästinensische an die Spitze gestellt haben, soll aber klargestellt sein, dass wir uns als eine übergreifende Initiative, welche PalästinenserInnen (AraberInnen) genauso wie ÖsterreicherInnen ansprechen und mobilisieren will. Dies soll auch in unserer Aktionen und Veranstaltungen klar zum Ausdruck kommen.

Wir betrachten uns daher nicht nur als einen Verein für PalästinenserInnen, sondern als eine offene und aufgeschlossene Gruppe, deren Ziel es ist, den Austausch von PalästinenserInnen und Öster-reicherInnen zu vertiefen. Wir wollen viele Menschen für die palästinische Sache gewinnen, uns aber gleichzeitig auch in die österreichische Gesellschaft aktiv einbringen, im Sinne eines übernationalen, antirassistischen und demokratischen Programms.

Wir werden uns bereits in den nächsten Wochen mit ersten konkreten Aktionen und Veranstaltungen bemerkbar machen.

 

Nähere Informationen:

 

Palästinensisch-Österreichische Gesellschaft

1150 Wien, Anschützgasse 1

Tel: 01 5267810

E-Mail: office.vienna@saar.at (bis auf weiteres)


nPage.de-Seiten: ALTINDAĞ ANKARA TÜRKİYE | Taxhelp / Steuerhilfe and more