Österreichs neuer Totalitarismus|Partei(un)wesen|Rechtsbeugung|Politjustiz|Psychiatrie-Mißbrauch|NS-Verbotsgesetz|Missachtung der Menschenrechte|Benes-Dekrete|Organisierte Kriminalität|Korruption|Nahost-Probleme|Staatsterrorismus|Kriegstreiber|Desinformation|
Skandalland Österreich . . . (k)ein Schurkenstaat ?

 

 

Staatsterrorismus

 

in seiner schlimmster Form - die "Koalition" von   

Organisierter Kriminalität,

"Roten Faschismus" und 

"Schwarzen Stalinismus" 

 

 

Willkommen

auf dieser Website mit Nachrichten vorallem aus jenem Österreich, deiner schier unerträglichen Propaganda zufolge eine "Insel der Seligen" sein soll, auf der aber zu keiner  Zeit rechtsstaatliches Denken und Handeln signifikante Merkmale der jewei-ligen Justizapparate waren.

Niemals konnte man begründet von einem "Rechtsstaat Österreich" sprechen - auch derzeit sind "Österreich" und "Rechtsstaat" zwei offenkundig im eklatanten Wider-spruch zueinander stehende Begriffe !

Rechtsbeugung - ein in allen demokratischen Rechtsstaaten bekannter Begriff - wird in Österreich zu verwenden peinlichst vermieden - weder in den parlamentarischen Materalien, noch in Lehre und Judikatur wird "Rechtsbeugung" für erwähnenswert erachtet  ...

Ein Massenmörder,  meineidige Gutachter wie "Österreichs größter Finanzbe-trüger"  (Kurier ) sowie andere schwerkriminelle Subjekte wurden von Österreichs Strafverfolgungsbehörden - u.a. von der dem "profitablen Marxismus" huldigende ehemalige Wiener Staatsanwältin Liane K. - bei ihren oftmals von Vernichtungswillen geprägten "Wahrheits(er)findungen" herangezogen ...

 

"Von allen Worte, die die Sprache nennt,

ist am verhaßtesten mir das vom Recht,

denn Recht ist nur der ausgeschmückte Name

für alles Unrecht, das die Erde trägt." 

> Franz Grillparzer, 

studierter Jurist und Sohn eines Advokaten, prägte diesen für judizielle Vorgänge in Österreich offenbar signifikanten Vers.

 


 
 
Erklärung des Administrator
 

In Ausübung des verfassungsgarantierten Recht auf freie Meinungsäusserung wird auf dieser Website unter anderem hingewiesen auf das

kriminelle wie auch  staatsfeindliche Treiben einer offenkundig von Ausland gesteuerten Clique von skrupellosen, zum Abschaum der Menschheit zählenden Subjekten, zu denen ein Ostblock-stämmiger Geschäftemacher, dessen nicht minder kriminelle Gesinnungsfreunde und nieder-trächtig-kriminelle Handlanger aus politisch/judiziellen Kreisen gehören.

Keinesfalls waren und sind weltanschauliche oder religiöse Vorstellungen Anlass für diese Website, sondern in erster Linie die nunmehr auch im Ausland erkannte Befürchtung, man werde in Österreich errrichten, was man unter dem Slogan "Nie wieder" zu hindern vorgibt -   

eine menschenverachtende verbrecherische Diktatur.

 


Die auf dieser Website veröffentlichten ca 2000 Artikel mit über 1800 Fotos finden Sie durch Eingabe von Namen, Begriffe, Schlagworte und/oder Themen: 

 

 

Beachten Sie bitte:

Disclaimer, Haftung, Urheberrechte, Impressum, Sitemap  ( facebook + twitter  )

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 

 

 

 

 


nPage.de-Seiten: hoho | Modellbahnsimulation EEP 5.0